Zukunftswoche „Rund um die Welt und das Essen“.

Workshop mit Thomas Sieglow.

Von: Susanne Peter

Wie gehe ich in der Verarbeitung und Aufbewahrung nachhaltig mit Lebensmitteln um? Wo kaufe ich regional ein? Wie kalkuliere ich meine Waren bedarfsgerecht? Welche laufenden Kosten muss ich in der Gastronomie in der Warenkalkulation berücksichtigen? Wie sieht die Zukunft der Gastronomie aus? Welche Verdienst- und Karrieremöglichkeiten hat man? All dies waren Fragen, denen sich unser Botschafter Thomas Sieglow, Küchenleiter im Hotel Fürstenhof Leipzig, im Rahmen einer von der Non-Profit-Organisation „CorEdu“ initiierten Workshop-Reihe stellte.

Die Zukunftswoche stand unter dem Motto „Rund um die Welt und das Essen“ und fand vom 13. bis 17.9.21 in der Leipzig School of Design in Leipzig/Plagwitz statt. Im Fokus stand dabei die Vermittlung von Input zur Nachhaltigkeit in Sachen Ernährung, verbunden mit Impulsen zur Berufsorientierung und zum selbstbestimmten Ausprobieren von Koch- und Fingerfertigkeiten. Von der Kalkulation, über den Einkauf bis hin zum gemeinsamen Kochen, bereiteten die Teilnehmer*innen des zweitägigen Workshops mit Thomas Sieglow in Teamgruppen vier herzhafte Gerichte zu: Süßkartoffelpürree aus dem Ofen mit Pflaume und Sesam-Tofu-Schnitzel, Potobello-Burger (mit selbst gemachten Burger-Buns versteht sich), Gemüsefrikadellen und Kohlrouladen mit Risotto-Pilzfüllung.

Für den süßen Part sorgten vier weitere Teams, die von Cornelia Weißbach vom Café Eisträumerei in Leipzig angeleitet wurden. Fachliche Unterstützung gab es im Rahmen des Workshops zudem von Ernährungswissenschaftler Baris Malinowski.

„Die Jugend hat Nachhaltigkeit stark im Blick, ich war beeindruckt , wie gut alle mitgedacht haben”, war Thomas Sieglow von der Teilhabe der Teilnehmer*innen begeistert. „All das, was wir besprochen haben, wurde gut aufgegriffen und umgesetzt. Am Ende gab es eine wunderbare Vielfalt aus regionalen Köstlichkeiten.”

X
Visit Us On FacebookVisit Us On LinkedinVisit Us On InstagramCheck Our Feed