FarbSpiel mit Helge Apelt…

… lilawarmes Ackergold.

Von: Susanne Peter

“Das Thema Farbe ist in der Küche sehr wichtig und auch für unseren Geschmack – zumindest sagt uns das unser Gehirn! Kinder, wie auch Erwachsene sind oft überrascht, wie viele verschiedene Gemüsefarben es gibt. Lila verbinden wir nicht gerade mit Lebensmitteln, sondern eher mit Blüten oder zugesetzten Farbgebern. Dabei gibt es sie auch ganz natürlich – in Kartoffeln und Möhren zum Beispiel. Eine lila Kartoffelsuppe bringt Farbe in den Alltag und lässt die Kinderaugen leuchten.”

Helge Apelt von der Stadtmühle Teterow zaubert uns eine Kartoffelsuppe, bei der die violette Noir und die Urmöhre die Hauptrolle spielen.

Kartoffelsuppe mit selbst gemachten Chips

Zutaten
500g violette Noir
200g lila Möhre (Urmöhre)
1 rote Zwiebel 1 Knoblauchzehe
2 Lorbeerblätter
2 Wacholderbeeren
2 Piment Muskat (reiben)
750 ml Gemüsefond

Zubereitung

  • Alles schälen, putzen, klein schneiden und in einen Topf geben.
  • Kleiner Tipp: Die Karottenschale gut putzen und in Öl kross backen.
  • Wenn alles weich gekocht ist, Wacholder, Piment und die Lorbeerblätter herausnehmen und die Suppe sämig pürieren.
  • Danach mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Creme Fraîche und Chips von der Kartoffel und Möhre zum Finalisieren hinzugeben.

Welche Farbe ist für Euch geschmacklich “Gold wert”? Schreibt uns an: info@kochen.macht-schule.org. Wir freuen uns auf Eure Nachrichten und sind gespannt!

Lilagoldene Frühlingsgrüße,
Ihr/Euer KOCHEN macht Schule Team

X
Visit Us On FacebookVisit Us On LinkedinVisit Us On InstagramCheck Our Feed