Erlebnisraum Kochen: Zu Gast in der 56. Oberschule Leipzig

Sebastian Zange und Thomas Sieglow geben Auftakt für Leipziger Projektreihe.

Von: Susanne Peter

Zum Wochenstart gaben unsere Botschafter Sebastian Zange, Küchenchef im The Westin Leipzig und Thomas Sieglow, Küchendirektor im Hotel Fürstenhof Leipzig, in der 56. Oberschule Leipzig den Auftakt für unsere Leipziger Projektreihe. Gemeinsam mit 26 Achtklässler*innen kreierten sie marmorierte Gnocchi mit Kurkuma und roter Bete. Bevor es in der Schulküche an Herd und Töpfe ging, gab das Köche-Team zunächst einen Exkurs in die Welt des Kochberufes und Hintergrundinfos zur Kartoffel, ihrer Herkunft und ihrem Anbau sowie zur Sortenvielfalt und den jeweiligen Eigenschaften beim Verarbeiten. Die Vermittlung von theoretischen Kenntnissen ist Sebastian Zange wichtig.

Die kommenden Generationen, zu denen auch meine eigenen Kinder gehören, sollten im ersten Schritt für den Ursprung, die Herkunft und den Anbau von Lebensmitteln sensibilisiert werden. Sie sollten wissen, welche Inhaltsstoffe Produkte haben und wie sie mit der bewussten Auswahl von Produkten letztlich auch unsere Umwelt schützen können. Ich möchte junge Menschen nachhaltig begeistern, indem ich ihnen zeige, wie man aus scheinbar einfachen Grundzutaten, mit etwas kreativem „Zauber“, tolle Gerichte zubereitet.“ Sebastian Zange, Küchenchef, The Westin Leipzig.

Alle Schülerinnen und Schüler waren mit Begeisterung dabei – vor allem beim Kochen. Mit Staunen erlebten sie zudem, dass nur in intensiver Beschäftigung mit dem Rezept und den Zutaten sowie dem zu entwickelnden handwerklichen Geschick ein tolles Ergebnis zustande kommt. Möglich ist die Realisierung der Projekttage maßgeblich durch unseren Gewinn beim Ideenwettbewerb Sächsischer Mitmach-Fonds, initiiert von der Sächsischen Staatsregierung. Sowohl 2019, als auch 2020 als einer der Preisträger hervorgegangen, erhielt die gemeinnützige Initiative die Möglichkeit, über die Zeit ein vielschichtiges Netzwerk von erfahrenen Köchen und Fachexperten aus dem Ernährungsbereich mit Qualifikation für Schule, Sekundarbereich I und II aufzubauen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel des Freistaates Sachsen auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

„Damit gelingt es uns, unsere Bildungsarbeit rund um die Themen gesunde Ernährung und Kochhandwerk weiter anzukurbeln und in Kooperation mit Schulen aus Leipzig und dem Umland praxisorientierte Projekttage zu konzipieren und umzusetzen.“ Lutz Lange, geschäftsführender Gesellschafter der KOCHEN macht Schule gGmbH.

Auf die Mitgestaltung weiterer Ernährungsbildungsprojekte in der 20. Schule – Oberschule der Stadt Leipzig, der Schule in der Karl-Heine-Straße – Gymnasium der Stadt Leipzig sowie der Sportoberschule Leipzig freuen sich Sebastian Zange und Thomas Sieglow schon jetzt.

Nicht viel Reden, sondern Machen und mit Sinnen erleben, ist meine Devise.  Zuschauen und hinten im „Kino“ sitzen kann jeder. Aufstehen und Handeln ist das, was oft fehlt. Und natürlich ist der Zusammenschluss von Fachkräften weitaus wirkungsvoller, als Engagement im Alleingang. Jeder von uns kann seine Stärken in die gemeinsamen Projekte einbringen – zusammen können wir viel erreichen und jungen Menschen neue Wege für eine gesunde, ausgewogene Ernährung zeigen.“ Thomas Sieglow, Küchendirektor, Hotel Fürstenhof Leipzig 

Weiter geht’s am 13. Juli 2021. Wir werden berichten!

Herzlich,
Euer/Ihr KOCHEN macht Schule Team

X
Visit Us On FacebookVisit Us On LinkedinVisit Us On InstagramCheck Our Feed