Allgemein, Presse, Projekte

Aktion ‚Tischlein schmück‘ Dich!‘ – Kreatives Kochen & Basteln mit Kindergärten und Schulen!

Bilder

Frankfurt, 8. April 2015. Schon Pippi Langstrumpf schmetterte einst mit Inbrunst: „Ich male mir die Welt, wie sie mir gefällt!“ Kinder brauchen Ausdrucksmittel, mit denen sie sich und ihre Bedürfnisse zeigen und verwirklichen können. Dafür ist es wichtig, sie aktiv und selbstbestimmt ins alltägliche Geschehen einzubinden und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich ausprobieren zu können. Damit sie ihre Fähigkeiten und Talente entdecken können und ein Bauchgefühl für das entwickeln, was ihnen liegt und Freude bereitet. Kinder brauchen Gestaltungsräume, die verschiedene Interessen bei ihnen wecken und bedienen. Einen solchen Gestaltungsraum bietet die KOCHEN macht Schule gGmbH mit dem Projekt ‚Tischlein schmück‘ Dich!‘, bei dem sich Kochen und Basteln, Ess- und Tischkultur verbinden.

Mit Unterstützung der Pfennigpfeiffer Handelsgesellschaft mbH begibt sich KOCHEN macht Schule im Zeitraum vom 17. April bis 30. Juni 2015 auf eine Reise durch Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Das Reiseziel: Förderung von Ernährungsbewusstsein und Feinmotorik, Vermittlung von Zubereitungs- und Gestaltungstechniken, Koch- und Fingerfertigkeiten. Im Gepäck: Rezepte für die kinderleichte Zubereitung von vitaminreichen Gerichten und Getränken sowie Bastelideen für eine fantasievolle Tischgestaltung. Unter der Prämisse einer kreativen und nachhaltigen Auseinandersetzung mit Rohstoffen und Materialien, gehen Kinder aufgeteilt in zwei Teams – die KreativKöche und die KreativBastler – auf Entdeckertour mit all ihren Sinnen.

Unter Anleitung von Köchen vom Verband der Köche Deutschlands e.V. lernen Kinder verschiedene Kräuter- und Gewürze kennen, verarbeiten diese zu leckeren Tees, Smoothies, Dipps oder frischem Pesto, drehen ihren selbst gekneteten Nudelteig durch die Nudelmaschine und erleben wie sie sich ganz wie die Großen beim Kochen einbringen können. Während das Team der KreativKöche handwerklich agiert, werden die KreativBastler künstlerisch aktiv und setzen sich mit Stift, Papier, und Klebestift mit bewusster und abwechslungsreicher Ernährung auseinander. Den inhaltlichen Rahmen bildet hier neben der Tischgestaltung u.a. auch ein von der Pfennigpfeiffer initiierte Malwettbewerb mit dem Motto ‚Wer malt das bunteste Frucht- oder Gemüsegesicht?‘

Anspruch und Ziel des Projekts ist es, dass die genutzten Zutaten und Bastelutensilien vollends verwertet werden und Kinder einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebensmitteln und Materialien kennenlernen. Gemäß dem Ansatz folgend: Wie schaffe ich es, dass alles auf Teller und Tisch und nichts in der Tonne landet? So werden z.B. leer gezupfte Kräutertöpfe ins Hochbeet der Schule eingepflanzt und Papierreste zu Konfetti verarbeitet. Den Abschluss der Veranstaltung bildet das gemeinsame Essen der zubereiteten Gerichte am eingedeckten Tisch. Hier haben die Teams die Möglichkeit stolz ihre Ergebnisse zu zeigen und sich über das Erlebte auszutauschen.

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe bildet am 17. April 2015 Erfurt. Das Projekt wird hier erstmalig mit einer altersgemischten Schülergruppe von insgesamt 20 Mädchen und Jungen der 1. bis 4. Klasse von der Grundschule am Steigerwald umgesetzt. Weitere Stationen sind Gera, Mühlhausen, Weimar, Jena, Eisenach, Chemnitz, Dresden, Grimma, Gröditz, Torgau, Magdeburg und Halle.

Finanziell und mit Sachspenden unterstützt wird die Veranstaltungsreihe von der Pfennigpfeiffer Handelsgesellschaft mbH, die das Projekt auch im Rahmen ihrer bereits laufenden Kampagne ‚Spenden und Sparen‘ begleitet. Danach erhalten alle Teilnehmer des Projekts ‚Tischlein schmück‘ Dich!‘ Gutscheinkarten. Diese können über einen sogenannten Barcode der jeweiligen Schule zugeordnet werden und an die Schüler, Eltern, Freunde und Unterstützer der Schule ausgegeben werden. Wird die Gutscheinkarte beim Bezahlen in einer Pfennigpfeiffer-Filiale vorgelegt, erhält der Karteninhaber sofort 3 Prozent Preisnachlass. Weitere 3 Prozent dieses Einkaufswertes werden von Pfennigpfeiffer auf dem Konto des Fördervereins der Schule gutgeschrieben.

„Das Kochen und Basteln soll für die Kinder und Schulen keine einmalige Sache bleiben. Sie sollen die Tipps und Ideen, die sie beim Projekt mit auf den Weg bekommen, auch daheim mit ihren Eltern nach kochen oder basteln können. Sie sollen ihr Wissen an ihre Mitschüler weitergeben können. Durch die Gutscheinkarten haben sie die Möglichkeit, sich vergünstigt die Materialien zu besorgen, die sie für die Umsetzung brauchen. Der Preisnachlass wird dabei auf unser gesamtes Sortiment gewährt“, erklärt Susann Anton, Werbeleiterin bei Pfennigpfeiffer die Hintergründe der Aktion. So wird beispielsweise ein Taschenrechner von Pfennigpfeiffer ganz schnell verraten, dass Pippi Langstrumpfs Rechnung „Zwei x Drei macht Vier, widdewiddewitt und Drei macht Neune“ nicht ganz stimmt.

Share on FacebookEmail to someone