Allgemein, Presse

Doppeltes Kochvergnügen – ‚MOBIL mit Geschmack‘ in Lachendorf und Auftakt Schülerkochpokal in Weimar.

20170119_Immanuel-Kant-Gymnasium

19. Januar 2017. Am Donnerstag, den 19. Januar 2017 gab es für KOCHEN macht Schule ein Doppeldate in Sachen Kochvergnügen: Im Rahmen von ‚MOBIL mit Geschmack‘ waren wir am Vormittag mit Henrik von Hörsten vom Verein der Köche von Celle 1967 e.V. im Immanuel-Kant-Gymnasium in Lachendorf zu Gast und hatten dort die große Freude, gemeinsam mit 24 AchtklässlerInnen zu kochen. Dank der Gastfreundschaft der nahe gelegenen Oberschule Lachendorf, die ihre vollständig ausgestattete Lehrküche zur Verfügung stellte, konnten die SchülerInnen – eingeteilt in verschiedene Teamstationen – kunterbunte Rezeptideen ausprobieren. Außerdem konnten sie ihre Schneid- und Zubereitungstechniken trainieren und sich am Ende mit tollen selbst gemachten Gerichten beim gemeinsamen Genießen belohnen.

Mit seiner ruhigen Art gelang es Henrik von Hörsten, die Teenies souverän beim Kochen anzuleiten. Unterstützend half hier auch Ernährungsberaterin Janine Niebuhr von der ESG – Institut für Ernährung, Sport- und Gesundheitsmanagement. Sie nahm die quirlige Schülerbande im Vorfeld mit auf einen Exkurs quer über und durch die Ernährungspyramide und gab und Erläuterungen zu Inhaltsstoffen von Lebensmitteln, zu deren Herkunft, Lagerung und Geschmacksrichtungen gab. Fröhlich brachte sie die SchülerInnen in lebendige Interaktion und regte so einen interessierten Austausch zu Fragen in der Lebensmittel- und Ernährungskunde an.

Hintergrund: ‚MOBIL mit Geschmack‘ ist ein Ernährungsbildungsprojekt, das KOCHEN macht Schule® gemeinsam mit der BKK Mobil Oil im Schuljahr 2016/2017 an weiterführenden Schulen in Niedersachsen durchführt. Am 9. Februar 2017 ist die Initiative in der GOBS Bispingen zu Gast.

Ein zweites Kochvergnügen gab es am Nachmittag mit Mike Oertel und Thomas Hobl vom Bund der Köche Erfurt e.V., die gemeinsam mit den ‚Landenberger Kochfreunden‘ der Johannes-Landenberger-Schule – Förderschule mit dem Schwerpunkt ‚Geistige Entwicklung‘ in Weimar den Auftakt für den 20. Thüringer Schülerkochpokal gaben. Für ihren kulinarischen Dreiklang ‚Zurück zu den Wurzeln‘ sahnte das Kochquartett satte 78 von insgesamt 100 möglichen Punkte ab und kann mächtig stolz auf seine erste Leistung im thüringenweiten Wettbewerb sein.

Eindrücke zum Verlauf des Schülerkochpokal finden Sie in unserer Fotogalerie.

Share on FacebookEmail to someone