Alle Artikel in: Presse

kochworkshop_oberursel_1200x800

„So schlecht schmeckt vegetarisch gar nicht.“ Koch-Coaching mit Matthias Emmer in der Feldbergschule Oberursel.

Oberursel, 12. September 2017. Einen vielseitigen Projekttag rund um die Themen Gemeinschaft, Bewegung, Ernährung – kurzum Wohlbefinden gestaltete am Dienstag, den 12. September 2017 die Feldbergschule, Selbständige Berufliche Schule in Oberursel. Anlauf in den Tag, der unter dem Motto „Gesunde, bewegte, rauchfreie Schule“ stand, nahmen die annähernd 1.000 Schülerinnen und Schüler mit einem Benefizlauf und brachten sich danach in verschiedene Workshops ein. Einen von über 20 verschiedenen Workshops leitete Matthias Emmer vom Vereinigung der Köche Marburg e.V.

Am Ball bleiben mit Daniel. Sowohl beim Sport, in der Bewegung, als auch in Sachen gesunder Ernährung!

Die Sommerferien über den Augenblick hinaus nachhaltig und positiv prägend zu gestalten, hat sich Daniel Sauer von Die Kochbullen zur Aufgabe gemacht. Seit 2015 begleitet und unterstützt der gebürtige Hallenser das Holiday Soccer Camp auf verschiedenen Bolzplätzen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen als Trainer und Koch. Hier kann er seinen Passionen – dem Sport und dem Kochhandwerk nachgehen und seine Erfahrungen, sein Wissen weitergeben. Von 10 bis 16 Uhr bringt er mit seinen Teamkollegen dort Mädchen und Jungen im Alter zwischen 6 und 16 Jahren in Bewegung und trainiert mit ihnen dabei nicht nur Teamgeist und Geschick auf dem Platz, sondern gleichermaßen Fingerfertigkeiten in der Küche. Unter Anleitung, aber mit viel Spielraum zum selbständigen Ausprobieren setzt er bei den Kids und Teens ein Gespür für frische, vollwertige Zutaten in Gang. „Manche Kids kommen extra zum Kochen ins Camp“, freut sich der junge Koch und ist immer wieder beeindruckt von der Begeisterung und Neugier, mit der die Kids beim gemeinsamen Kochen dabei sind. „Ich koche gerne und auch viel zu Hause mit meinen Eltern. Ich sammle gerne alles bei uns im Garten ein, wir …

20170424 planet 21

Planet 21: Starker Smoothie, starke Aktion! Mercure Hotel Leipzig und ibis & ibis budget Leipzig City gestalten Projekttag.

Leipzig, 24. April 2017. Nachhaltigkeit wird vom Hotelkonzern Accor sehr ernst genommen und liegt im Fokus seines gesellschaftlichen Engagements. 2012 wurde die Initiative ‚Planet 21‘ ins Leben gerufen, die sich für das Wohlergehen von Mensch und Umwelt einsetzt und über die Jahre mit bewusstseinsfördernden Aktionen stetig ausgebaut wird. Eine nachhaltige Aktion in Sachen gesunde Ernährung boten das Mercure Hotel Leipzig und ibis & ibis budget Leipzig City am Vormittag des 24. April 2017 mit einem Projekttag der besonderen Art: 25 SchülerInnen der Sportoberschule Leipzig gingen in den Leipziger Hotels auf Erkundungstour und erhielten bei einem Rundgang durch die Häuser umfassende Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder des Gastronomie- und Hotelwesens. Besonderes Interesse zeigten die Siebenklässler vor allem für die Arbeit als Rezeptionist/-in und für den Kochberuf. Sein individuelles Geschick in Sachen Kochhandwerk und Kreation konnte jeder Schüler nach der Hausführung prompt unter Beweis stellen. Eingeteilt in Teams, wurden die Schüler zu einem kleinen Wettbewerb herausgefordert: Welches Team macht den stärksten Smoothie? Stark in der Idee. Stark im Geschmack. Stark in der Optik. Das war die Herausforderung. Eifrig …

20170119_Immanuel-Kant-Gymnasium

Doppeltes Kochvergnügen – ‚MOBIL mit Geschmack‘ in Lachendorf und Auftakt Schülerkochpokal in Weimar.

19. Januar 2017. Am Donnerstag, den 19. Januar 2017 gab es für KOCHEN macht Schule ein Doppeldate in Sachen Kochvergnügen: Im Rahmen von ‚MOBIL mit Geschmack‘ waren wir am Vormittag mit Henrik von Hörsten vom Verein der Köche von Celle 1967 e.V. im Immanuel-Kant-Gymnasium in Lachendorf zu Gast und hatten dort die große Freude, gemeinsam mit 24 AchtklässlerInnen zu kochen. Dank der Gastfreundschaft der nahe gelegenen Oberschule Lachendorf, die ihre vollständig ausgestattete Lehrküche zur Verfügung stellte, konnten die SchülerInnen – eingeteilt in verschiedene Teamstationen – kunterbunte Rezeptideen ausprobieren. Außerdem konnten sie ihre Schneid- und Zubereitungstechniken trainieren und sich am Ende mit tollen selbst gemachten Gerichten beim gemeinsamen Genießen belohnen. Mit seiner ruhigen Art gelang es Henrik von Hörsten, die Teenies souverän beim Kochen anzuleiten. Unterstützend half hier auch Ernährungsberaterin Janine Niebuhr von der ESG – Institut für Ernährung, Sport- und Gesundheitsmanagement. Sie nahm die quirlige Schülerbande im Vorfeld mit auf einen Exkurs quer über und durch die Ernährungspyramide und gab und Erläuterungen zu Inhaltsstoffen von Lebensmitteln, zu deren Herkunft, Lagerung und Geschmacksrichtungen gab. Fröhlich brachte sie die SchülerInnen …

MOBIL mit Geschmack

Wissen querbeet. ‚MOBIL mit Geschmack‘ feuert Kids und Herd in Sachen Ernährungsbildung an.

Hannover, 25. November 2016. Kann man Brot pürieren? Machen Tomaten wirklich gute Laune? Wo wachsen Kiwis und was ist der Unterschied zwischen einer Grapefruit und einer Pampelmuse? All diese Fragen konnten 16 Teenager der IGS Mühlenberg am 25. November 2016 bei einem sechsstündigen Projekttag rund um das Thema Obst & Gemüse an Ernährungsberaterin Doris Friesecke und Küchenmeister Thomas Sieglow, Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Gesundheit im Verband der Köche Deutschlands e.V. sowie im Internationalen Kochkunstverein zu Leipzig 1884 e.V. los werden.

themenbild_website

Coole Sache! 25 Thüringer Schülerkochteams geben Apfel & Honig beim 20. Schülerkochpokal die Ähre!

31. Oktober 2016. Insgesamt 25 Schülerkochteams haben sich thüringenweit von 19 Schulen mit Anmeldefrist zum 31. Oktober 2016 beim 20. Schülerkochpokal angemeldet. Allesamt bereit, Apfel und Honig mit einem selbst kreierten Drei-Gang-Menü die Ähre zu erweisen. Fragt man die Teams nach ihrer Motivation für ihre Teilnahme am Thüringer Kochwettbewerb, so erntet man tolle  Antworten wie: Kochen ist für uns Kunst, Leben, eine Herausforderung! – Kochen macht Spaß und ist eine coole Freizeitgestaltung! – Beim Schülerkochpokal können wir andere Kids kennenlernen, Neues ausprobieren und uns weiter entwickeln. Eine coole Haltung, die die Kids da zum Kochen und zum Wettbewerb haben … Fetzt! Los geht‘ s mit den ersten kulinarischen Vorrundenterminen ab Januar 2017. Das Landesfinale wird in alter Tradition am 10. Mai 2017 in der optimal ausgestatteten Lehrküche des CJD Berufsbildungswerks Gera ausgetragen. Verkostet und bewertet werden die Menükreationen, die ganz im Zeichen regionaler Kost und gesunder Gaumenfreude stehen von unserem Juorenteam Mike Oertel und Thomas Hobl vom Bund der Köche Erfurt e.V., Thomas Sieglow, Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und Ernährung im Verband der Köche Deutschlands e.V. sowie im Internationalen Kochkunstverein zu Leipzig e.V. …

MOBIL mit Geschmack

Start für Pilotprojekt in Niedersachsen: ‚MOBIL mit Geschmack‘. Ernährungsbildung auf dem Weg.

Unter dem Titel ‚MOBIL mit Geschmack‘ starten wir gemeinsam mit der BKK Mobil Oil im November 2016 ein neues Ernährungsbildungsprojekt an weiterführenden Schulen in Niedersachsen. Realisiert wird dieses in enger Zusammenarbeit mit Ernährungsfachkräften der ESG Institut für Ernährung, Sport und Gesundheitsmanagement GmbH und Köchen vom Verband der Köche Deutschlands e.V. Im Besonderen unterstützt uns dabei  Köche seitig Michael Klutt, 1. Vorsitzender Landesverband Niedersachsen (siehe Bild) sowie Jens Stumpf, Vorsitzender Verein der Köche Celle e.V. Das von der BKK Mobil Oil initiierte und geförderte Vorhaben „MOBIL mit Geschmack“ startet als Pilotprojekt an fünf niedersächsischen Schulen.

Grüne Tage Thüringen 2016

Grüne Tage Thüringen: Wenn Schüler von Schülern lernen. Angehende Köche zeigen wie es geht.

Erfurt, 16. September 2016. Die Landwirtschaftsmesse ‚Grüne Tage Thüringen‘ öffnete am 16. September 2016 auf der Messe Erfurt ihre Pforten. Mit vielfältigem Angebot machte der Eröffnungstag die heimische Landwirtschaft für Schüler praxisnah erlebbar. Im gläsernen Hörsaal kochten Schüler und Schülerinnen der Grundschule Kerspleben und Grundschule Friedrichroda sowie der Wartenbergschule Niederzimmern und Friedrich Schiller Schule Erfurt.

Schirmherrin Ministerin Birgit Keller

Schirmherrschaft de luxe. Doppelsupport aus Politik und Branche im Jubiläumsjahr des Schülerkochpokal.

Heichelheim, 13. September 2016. „Die Ideen und Rezepte, die die Schüler im letzten Wettbewerbsjahr rund um die Kartoffel kreiert haben, haben mich begeistert. Dass sich der Kochwettbewerb mit Apfel, Honig und Getreide auch im neuen Schuljahr wieder stark regional orientiert und junge Menschen damit zur Auseinandersetzung mit heimischer Landwirtschaft ermuntert, schätze ich sehr“, erklärt Landwirtschaftsministerin Birgit Keller. Gemeinsam mit Spitzenköchin Maria Groß trägt die Ministerin deshalb in diesem Jahr die Schirmherrschaft für den renommierten Kochwettbewerb, der sich in 20 Jahren in Thüringens Schullandschaft stetig etabliert und verankert hat. Foto Sterneköchin und Schirmherrin Maria Groß: Guido Werner. Kein Krönchen, aber einen Ährenkranz verleihen die Schülerkochteams ihren Menükreationen im Schuljahr 2016/2017 bei der Umsetzung des Mottos ‚Dem Apfel und Honig alle Ähre – Heimatkost in aller Munde‘. Sowohl Apfel, Honig und Getreide müssen von den Schülerköchen als Rohstoffe in einem Drei-Gänge-Menü verarbeitet werden, wobei in jedem Menübestandteil mindestens eine der drei Zutaten verwertet werden muss. Die Verwertung von regionalen Produkten steht dabei wieder klar im Fokus. Neben dem von TEAG vergebenen Siegerpokal und Preisgeld erwarten den 20. Thüringer Landessieger kulinarische …

Pflanzaktion Apfelbaum

Gravensteiner Apfelbaum setzt Zeichen für Nachhaltigkeit in Diesterweg Grundschule Wurzen.

Wurzen, 24. Juni 2016. „Wenn der mal groß ist, gibt der uns ganz viel Schatten. Und wir können drauf rum klettern. Und außerdem ist der gut  für die Luft. Ein Baum ist nämlich auch Leben. Und macht die Luft sauber, die von den Autos dreckig gemacht wird“, erzählen viele Kinderstimmen ganz aufgeregt, als man ihnen die Frage stellte: Was bedeutet das für euch, dass hier, an eurer Schule gleich ein Apfelbaum gepflanzt wird? Denn für den letzten Schultag der Abschlussklasse 4A hatten sich die Eltern für ihre Kinder eine ganz besondere Überraschung überlegt: Das Pflanzen eines Apfelbaumes. Und das wurde gehörig zelebriert. 

Von der Produktion bis zur Verarbeitung. Wie kommt die Kartoffel in den Supermarkt?

Heichelheim, 26. Mai 2016. „Das kann man sich schon mal antun!“, sagt Clara, Schülerin an der Robert Bosch Schule in Arnstadt lachend während der Führung durch die Fabrikhallen der Karland Agrarprodukte GmbH & Co. KG in Heichelheim. Gemeinsam mit Tim, Justin und John-Roy hatte die Achtklässlerin den diesjährigen Landestitel beim 19. Schülerkochpokal geholt.